Autoshow Shanghai 2013 die Zukunft der Autoindustrie

187654567

Entscheidet sich in China die Zukunft der Autoindustrie?

 
Welcher Autohersteller dominiert künftig am Weltmarkt? Der Wettbewerb um die Top-Marke entscheidet sich in China. Davon sind die Auto-Konzerne überzeugt. Klotzen und Protzen, lautet daher das Motto auf der Automesse in Schanghai. Der Markt in China setzt die Hersteller unter enormen Druck.

Meistens sind es große Fahrzeuge SUVs, Limousinen oder Kompaktwagen. Und während bei uns die Elektro-Euphorie wieder abebbt, schmückt sich in Shanghai jeder chinesische Hersteller mit mindestens einem Elekto-Auto.

In Europa kämpfen die Autohersteller mit Überkapazitäten und sinkender Nachfrage, in China kommt die Branche mit der Produktion nicht hinterher. BMW will die Produktion im Land um die Hälfte aufstocken. Die Vertriebsnetze wachsen ebenfalls. Jede Woche eröffnen alle großen Marken neue Händler im ganzen Land, Audi und VW plant sieben neue Fabriken und kündigen auf der internationalen Automesse in Shanghai bereits an, ihre Werke auszubauen, Mercedes dagegen sucht noch nach einer Strategie für das Land.

autoshow

autoshow

Autoshow Shanghai 21. Apr. – 29. Apr 2013 – Es ist die derzeit vielleicht wichtigste Automesse der Welt, die an diesem Wochenende in Shanghai beginnt. China ist der größte Automarkt der Welt und deshalb vor allem für die deutschen Hersteller von enormer Bedeutung. Während der Absatz in Europa sinkt und den USA ebenfalls schwächelt, ist die Nachfrage in China weiterhin enorm hoch.

Auf der Automesse in Shanghai sind bis 29. April fast 2000 Autohersteller und Zulieferer aus 18 Ländern vertreten. Rund 1300 Autos werden präsentiert, davon 111 Weltpremieren. 69 Konzeptautos und 91 Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten werden vorgestellt.

Tags: , , , , , , , , ,

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.